Zu Inhalt springen
Uhmm, que hambre: Pan de naranja confitada

Uhmm, so hungrig: Kandiertes Orangenbrot

panorig_pan_naranja_confitada4

Als ich im Internet nach Rezepten suchte, um zu sehen, was ich essen könnte, stieß ich auf ein Rezept für Brot mit kandierten Orangen, das sofort meine Aufmerksamkeit erregte. es sieht toll aus!

Da diese Stunden sehr schlimm und tückisch sind, darf man nicht auf das Erste hereinfallen, was man sieht, aber nach und nach, als ich es gelesen habe, habe ich beschlossen, dass ich es auch machen werde. Ich werde es morgen ausprobieren, aber erst einmal verrate ich euch, wie man es macht:

"Zutaten: 300 g Weizenmehl für die Brotherstellung, 200 g Roggenvollkornmehl, 12 g frische Backhefe, 15 g Salz, 350 g Wasser, 140 g kandierte Orangenschale.

Zubereitung (Zusammenfassung - der Rest steht im unten verlinkten Originalartikel):

Die Zutaten, Salz und das in ungleichmäßige Stücke geschnittene Orangeat vermischen. Den Teig 6-8 Minuten kneten und mit einem Tuch abgedeckt im Freien eine Stunde lang gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Dann Portionen von etwa 100 g abteilen und formen. Nochmals 1 Stunde ruhen lassen und dann im Ofen bei 200º backen (20 oder 25 Minuten)".

Ich habe mit dem Inhaber des Blogs gesprochen, der außerordentlich freundlich ist, so dass ich Ihnen einen Besuch bei ihm empfehle. Das vollständige Rezept und den Artikel finden Sie unter diesem Link aber ich empfehle Ihnen, den Blog zu besuchen www.gastronomiaycia.com dort gibt es tausend andere Dinge (und alle sind köstlich).

Viel Spaß!

Vorheriger Artikel Bonbons mit Mandarinengeschmack (mit veganer Version)